Das war sie, die Deutsche Meisterschaft 2022 in der Modelklasse OR8

 

Etwas müde und geschafft, aber insgesamt sehr zufrieden, blicken die Mitglieder des Modellclub Schwedt e.V. auf die 4 Tage vom 04.07. bis 07.08.2022 zurück.

 

Trotz der enormen Herausforderungen bzgl. der sehr hohen Temperaturen, insbesondere am 04. und 05.08. sowie einige kleine technische Probleme, können die Mitglieder unseres Vereins auf eine sehr gelungene Meisterschaft zurückblicken.

 

Die Frauen und Männer um Cheforganisator Hans-Joachim Bliefert hatten alles bestens im Griff.

Ob technische Abnahme, Rennleitung, Zeiterfassung, Online Übertragung, Streckenbetreuung, Zeitplan, Versorgung - alles hat funktioniert. 

 

Besonders Highlight, der offizielle Start der DM durch unsere Bürgermeisterin und Schirmherrin

Frau Annekatrin Hoppe.

Mit viel Beifall wurden ihre Grußworte bedacht und sehr positiv auf ihren zwanglosen Zugang auf die Sportlerinnen und Sportler an der Rennstrecke und im Fahrerlager reagiert.

 

In all diesen positiven Erinnerungen reiht sich auch eine großartige DM auf der Rennstrecke ein.

Alle Läufe, bis hin zu den Entscheidungen, ob nun die Top OR8, Junioren, Jugend, Ü40, oder Ü55, waren geprägt von spannenden Wettkämpfen. Tolle Zweikämpfe und Überholmanöver, waghalsige Kurvenaktionen und Sprungkombinationen begeisterten Zuschauer und Aktive gleichermaßen.

 

Bemerkenswert waren die relativ wenigen technischen Ausfälle. Gerade unter den Bedingungen von teilweise über 45 °C in der Sonne, spricht das für eine gute Entwicklung von Motorentechnik und Material der Modelle!

Der absolute Höhepunkt war die Verbesserung des alten Streckenrekordes.

Der bisherige Rundenrekord 30,06 Sekunden, aufgestellt von Marcel Kuske bei der DM 2015, wurde nun von Burak Kilic (BIG Hamburg) auf 29,1 Sekunden verbessert.

Bedenkt man, dass die Rennstrecke seitdem mehrfach umgebaut wurde, wodurch sie nicht nur

ca. 20 m länger, sondern auch durch eine 5-fach Sprungkombination und weiteren Schikanen schwieriger zu steuern ist, kann der Profi ermessen, was diese neue Bestzeit bedeutet!   

 

 

Burak Kilic war dann auch das Non Plus Ultra im Finale der TOP OR8 Fahrer.

Nur durch seinen jüngeren Bruder Berkan gefordert, holte er sich dennoch souverän den Titel.

Dritter wurde Max Hesse vom MC Leinfelden-Echt.

Bester Schwedter, nach einigen technischen Problemen, Justin Dochow auf Platz 25.

 

Die weiteren Meister und Platzierungen:

 

Junioren OR8: 1. Platz und Deutscher Meister- Aron Waitz vom RC Offroad Heiligenstadt

                     2. Platz - Finn Häfele vom M.A.C. Brombachsee

                     3. Platz - Phil Langner vom BIG Hamburg

 

Ü 40+ OR8:    1. Platz und Deutscher Meister - Timo Engelstätter vom BOC Kiel

                     2. Platz - Daniel Reckward vom RMV Deutschland

                     3. Platz - Dominik Drinkuth vom BOC Kiel

 

Ü 55+ OR8:    1. Platz und Deutscher Meister – Heino Müller vom BIG Hamburg

                     2. Platz - Dirk Horn vom BOC Kiel

                     3. Platz - Sven Schlautmann vom MRC Sondershausen

Fazit:

Eine gut organisierte und erfolgreich durchgeführte Meisterschaft 2022.

Großes Dankeschön an Katja Brammertz, die als Hauptschiedsrichterin jederzeit Frau der Lage war und immer die richtigen Entscheidungen getroffen hat.

Ein gleiches Dankeschön geht an die Rennleitung Hans-Joachim Bliefert und Sven Buschmann (gleichzeitig 2. Schiedsrichter), an die Technische Abnahme Laura Metzler, Norbert Brammertz, Thomas Schulz, Jürgen Eichstädt,

an die Zeitnahme Andreas Liebermann und Oliver Rieck und

an die Sportkommission Florian Schenk, Sven Schlautmann, Oliver Freitag, Christian Wolschke und Christian Braches.

 

Einen ganz besonderer Danken richten wir an das Team Eventservice Borchard, das kurzfristig eingesprungen ist und Sportler und Gäste bestens mit Speisen und Getränken versorgte.

 

Wurde jemand vergessen, er oder sie sollte sich genannt fühlen, denn es geschieht nicht wissentlich.

   

Und zum Schluss noch eine Topleistung im negativen Sinn:

Da richtet der MC Schwedt e.V., der ja bekanntermaßen dem Sportkreis SK5 (Ost) angehört, die OR8 DM aus und man sollte meinen, die sportliche Führung des SK5 ist bei den Wettbewerben vor Ort.

Weit gefehlt: 

Wieder hielten der Chef des SK5 (Vorsitzender), noch sein offizieller Vertreter es für erforderlich, offiziell präsent zu sein!